Atkinsons

Edel & Englisch - 200 Jahre Parfümgeschichte

1799 reiste James Atkinson, ein junger Mann Cumberlands, mit der Kutsche nach London. In seiner Westentasche: feine Düfte und Toilettenartikel nach eigener Rezeptur. Bei sich hatte er ebenso seinen berühmten Bärenfettbalsam, der mit Rosenduft parfümiert war (deshalb ist der Bär bis heute das Atkinsons-Markenzeichen). Schon ein Jahr später sorgten die Duftkreationen unter den Adligen für so große Aufruhr, dass selbst König George IV. im Buckingham Palast begeistert war und 1826 Atkinsons zum offiziellen Parfümeur des englischen Königshauses ernannte. Auch schillernde Gestalten wie Napoleon, Lady Hamilton, Prinz Tomasi di Lampedusa und Königin Margarethe wurden große Fans. Damals wie heute sind diese Düfte „the very essence of English fragrance“.
Atkinsons

Bestseller

Edel & Englisch - 200 Jahre Parfümgeschichte

1799 reiste James Atkinson, ein junger Mann Cumberlands, mit der Kutsche nach London. In seiner Westentasche: feine Düfte und Toilettenartikel nach eigener Rezeptur. Bei sich hatte er ebenso seinen berühmten Bärenfettbalsam, der mit Rosenduft parfümiert war (deshalb ist der Bär bis heute das Atkinsons-Markenzeichen). Schon ein Jahr später sorgten die Duftkreationen unter den Adligen für so große Aufruhr, dass selbst König George IV. im Buckingham Palast begeistert war und 1826 Atkinsons zum offiziellen Parfümeur des englischen Königshauses ernannte. Auch schillernde Gestalten wie Napoleon, Lady Hamilton, Prinz Tomasi di Lampedusa und Königin Margarethe wurden große Fans. Damals wie heute sind diese Düfte „the very essence of English fragrance“.
Atkinsons