Niche Beauty

Inside the Studio

WESTMAN ATELIER

Hollywood´s A-Listers are addicted

by Frederike Stutt

Picture

Gucci Westman ist Make-up Artist, aber sie wird vielmehr als Künstlerin angesehen. Ihr Markenzeichen: Perfekte Haut, die ganz natürlich, wie ungeschminkt aussieht. Eine Make-up-Kunst, für die sie weltweit für Shootings oder Runway-Shows gebucht wird. Dafür lieben sie aber auch Celebrities wie Drew Berrymore oder Jennifer Aniston – für Gwyneth Paltrows Hochzeits-Make-up war Gucci erst im vergangenen November verantwortlich. Für den frischen und strahlenden Look der Schauspielerin, hat Gucci mit ihrer eigenen Linie gearbeitet: Westman Atelier. Die Brand launchte letztes Jahr und ist ab sofort exklusiv bei Niche Beauty erhältlich. An Textur und Farben hat Gucci lange gefeilt, es ist eben nicht einfach den No-Make-Make-up-Look zu kreieren. Der kreativen Amerikanerin ist es aber gelungen: WESTMAN ATELIER bringt allen Frauen die Essentials ihres Signatur-Looks nach Hause – für einen natürlichen frischen Look in jedem Alter.

Liebe Gucci, Sie kombinieren luxuriösen Texturen, wunderschönes Packaging und saubere Formulierungen. Was war Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Marke besonders wichtig?

Westman Atelier ist nicht zu 100% natürlich, weil ich so nicht die Eigenschaften bekommen konnte, die ich als Make-up-Artist sehen wollte. Es war ein langer Lernprozess für mich und am Ende habe ich meinen Weg gefunden bzw. definiert, mit welchen Inhaltsstoffen ich mich wohl fühle und mit welchen nicht, ohne dabei Kompromisse in der Performance dabei einzugehen. Ich habe mich an den Inhaltsstoffen in der Gesichtspflege orientiert, die in den meisten Ländern, so auch der EU, verboten sind. Es sind tausende! Am Ende haben wir auf viele verzichtet und ganz konsequent Silikone, Parabene und PEGs in der gesamten Linie ausgeschlossen. Kleine Reise-Parfumflakons haben mich auf die Idee gebracht, dies auch für Make-up umzusetzen – klein und handlich, dennoch schön und sehr funktional. Das Packaging fühlt sich luxuriös und ganz besonders an, ist aber dennoch easy und unaufgeregt. Westman Atelier startet mit 12 Foundation-Farben.

Wir würden die Niche Beauty Kundin gerne bei der Farbwahl online unterstützen. Haben Sie einen Tipp für uns?

Ich habe für Westman Atelier versucht die besten Farben für jede Kundin zu finden – basierend auf meinen Erfahrungen mit verschiedenen Hauttönen und den Farben, die ich selbst mische. Ich denke, dass jede Frau zwei bis drei Farbtöne braucht, um diese, je nach Jahreszeit, zu mischen. Unser Gesicht hat nicht nur eine Farbe! Ich empfinde nur einen Ton im Gesicht als flach und denke, man braucht noch eine zweite Nuance, um den Gesicht Tiefe und Dimension zu geben, damit das Make-up echt und natürlich aussieht.

Die Foundation enthält kein Silikon – ein großer Benefit! Was empfehlen Sie als Base, damit das Make-up lange hält?

Ich habe den Fokus beim ‘Vital Skin Foundation Stick’ auf Inhaltsstoffe gelegt, die eine beruhigende Wirkung haben: Kame- liensamenöl zum Beispiel schützt die Haut vor der täglichen Umweltverschmutzung, Berry Flux Vita liefert die nötige Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend, also auch gegen Rötungen. Neben einer langan- haltenden Textur waren mir diese Benefits sehr wichtig – genau so etwas habe ich in einer Foundation gesucht. Ich habe noch keinen silikonfreien Primer gefunden der mir gefällt, aber ich arbeite daran. Als Make-up-Artist glaube ich daran, dass eine gute, gepflegte Haut die halbe Miete und schon eine super Base für eine Foundation ist.

Konturieren: Wie trägt man den ‘Face Trace Contour Stick’ am besten auf – malt man damit eine Linie oder lieber drei X-e und verblendet diese?

Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg gibt zu konturieren. Der ‘Face Trace Contour Stick’ kann einfach so aufgetragen werden, wie es sich richtig anfühlt und so, wie es für einen selbst funktioniert. An der Textur habe ich lange gearbeitet, weil diese nicht auf der Haut sitzen, sondern sich mit dieser verschmelzen soll. Make-up muss sich ganz natürlich anfühlen und aussehen! Ich wollte, dass sich die Formulierung sehr hochwertig, leicht und butterig ist und sich dann, ganz einfach, mit einem Pinsel oder sogar mit den Fingern einarbeiten lässt – je- derzeit, egal wo man ist. Das ist genau das, was Frauen oft suchen – flexible Produkte, mit denen man schnell arbeiten kann.

Was ist der Unterschied zwischen dem ‚Lit Up Highlighter Stick‘ und dem ‚Super Loaded Tinted Highlight‘?

Es kommt ganz drauf an, welchen Look man möchte... Der ‘Lit Up Highlighter Stick’ und die cremige Textur eignen sich hervorragend, wenn man einen ‘dewy’ frischen Look möchte, als Highlighter auf den Wangenknochen aufgetragen. Der ‘Super Loaded Tinted Highlight‘ hat eine wunderschöne, vielseitige Farbe, die dem Gesicht Wärme und Tiefe schenkt – ideal für die Wangen, sieht aber auch auf den Augen wunderschön aus. Beide Produkte können auch wunderbar miteinander kombiniert werden.

Der ‘Beauty Butter Powder Bronzer’ sieht fantastisch aus! Wie verhindert man, dass der Bronzer fleckig aussieht?

Der ‘Beauty Butter Powder Bronzer’ hat keine Schimmerpartikel und schenkt ein sonnengeküsstes Finish. Ich empfehle das Puder nur auf einigen Partien zu verwenden – zum Beispiel an der oberen Stirn, auf dem Nasenrücken, auf den Augen und auf den höchsten Stellen der Wangen. Als Make-up Artist ist es sehr wichtig Propdukte layern zu können, deswegen war es mir auch so wichtig, dass meine Produkte miteinander funktionieren, die Oberfläche des jeweiligen anderen nicht zerstören und das Ergebnis am Ende nicht ‘cakey’ aussieht.

Haben Sie einen Tipp für alle Frauen, die sich nach der Winterperiode jetzt müde fühlen und das im Spiegel sehen?

Investieren Sie Zeit für sich selbst und Ihre Pflegeroutine! Das kann eine Gesichtsmassage sein, ein Bad oder eine Morgen-Meditation, um zu entspannen. Der ‘Super Loaded Tinted Highlighter’ schenkt dem Teint außerdem sofort Wärme und Frische im Gesicht.

 

Danke viemals für Ihre Zeit, liebe Gucci!

Picture

 

Like & share