Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Niche Beauty

Inside the Studio

DR. PERRICONE

Expert-Talk

by Katja Lips

Picture

Dr. Nicholas Perricone ist Dermatologe und Ernährungsspezialist. Ein Kombi die es in sich hat und eine ganze Reihe von prominenten Kunden begeistert. Er gilt als Koryphäe auf dem Gebiet des Anti-Agings. Kein Wunder, das er nachhaltig an einer systematischen Hautpflege interessiert ist und sein komplettes Know-how in seine Pflegeserien steckt. Davon preisgekrönt und ein Bestseller: Cold Plasma. Was steckt dahinter? Fragen, die uns der Hautexperte gerne beantwortet hat.

 

Was macht eigentlich Cold Plasma als Pflege so besonders? 

Die Entwicklung von Cold Plasma in seiner Kombination von Pflegestoffen und seinem Abgabesystem dauerte fünf lange Jahre! Vom Konzept bis zur Produktion. Wir haben die Zeit investiert, um eine optimale und patentierte Wirkung zu liefern und haben ein völlig neues Trägersystem entwickelt, welches die Pflegestoffe perfekt in die Haut schleust.

 

Welche Vorteile hat das für die Haut?

Viele Nährstoffe, die von den Zellen benötigt werden, sind entweder elektrisch geladen oder haben eine sehr große Molekulargröße. Damit gibt es häufig das Problem, das sie verklumpen und nicht mehr dorthin gelangen, wo sie hinsollen. Unser patentiertes Liefersystem wirkt dagegen sowohl als Isolator als auch als Träger. Dies hält die Inhaltstoffe in der Formulierung wo sie hingehören und sie setzen sich nicht ab. Und die Zellen werden optimal versorgt.

 

Das klingt sinnvoll und technisch. Was bietet dieser Pflegekomplex was andere Pflege nicht hat?

Jede Hautzelle hat einen ganz individuellen Nährstoffbedarf. Und Cold Plasma bietet alle Pflegestoffe, die von der einzelnen Zelle benötigt wird. Die Zelle kann die von ihr benötigten Nährstoffe auswählen und verwenden, dabei nimmt die Haut nur so viele Nährstoffe auf, wie sie für Wachstum und Regeneration benötigt – ideal zur Verjüngung und Reparatur.

Picture

Ab welchem Alter ist Cold Plasma zu empfehlen?

Bei den ersten Anzeichen von Alterungserscheinungen, Sonnenschäden und je nach Hauttyp und Lebensstil. 

 

Kann man eigentlich durch falsche Pflege die Hautalterung forcieren?

Ja unbedingt. Besonders durch Peelings – dabei hat man die Hoffnung, einen natürlichen jugendlichen Glanz wiederherzustellen und eine alternde, geschädigte Haut zu verjüngen.

Unglücklicherweise lösen aber diese abrasiven Behandlungen Mikroentzündungen in der Haut aus, die die Zellen schädigen, kollagenabauende Proteine produzieren und zu einer Mikrovernarbung in der Dermis führen.

 

Das ist für das bloße Auge aber kaum sichtbar?

Jein. Denn diese Mikro-Narben führen zu Makro-Narben. Und die sind besser bekannt als die "Geburt einer Falte". Und das beschleunigt den sichtbaren Alterungsprozess. Deswegen predige ich allen, jegliche Art von Mikro-Entzündungen im Körper vermeiden. Sie sorgen für Alterung!

 

Welches ist generell der häufigste Pflegefehler?

Eine zu scharfe Gesichtsreinigung, weil sie Trockenheit und Entzündungen verursachen.

Picture

Ihre Empfehlung für eine empfindliche Haut?

Bei einer sensiblen Haut, am besten eine milde, nicht austrocknende Hautreinigung mit Anteilen von Olivenöl wählen. Dank enthaltener natürlicher Polyphenole und Antioxidantien bietet es eine pflegende Reinigung, dass aber auch hartnäckiges Make-up abnimmt, dabei Feuchtigkeit spendet und nicht austrocknet.

 

Und bei öligen Hauttypen?

Fettige Haut sollte gezielt einen flüssigen Reiniger für ölige Haut verwenden. Alpha-Liponsäure macht z. B. eine wunderbare Arbeit, lässt die Poren schrumpfen, die von überaktiven Talgdrüsen vergrößert worden sein könnten.

 

Kann man auch antibakterielle Seifen nutzen?

Viele Seifen sind viel zu intensiv und entfettend für Haut. Ich warne davor, antibakterielle Seifenstücke im Gesicht zu verwenden. Man sollte ein flüssiges Reinigungsmittel nutzen, von Hand auftragen und anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen. Diese Art der sanften und doch wirksamen Reinigung entfernt überschüssige Lipide, Schmutz und trockene Hautzellen, ohne die Haut zu stressen, beschädigen oder auszutrocknen.

 

Das klingt, als könnte man ganz schön viel falsch machen...

Damit die Haut sich von seiner besten Seite zeigen kann, sollte man einfach Irritationen vermeiden. Das bedeutet auf scheuernde Peelingpartikel oder –Pads, Waschlappen, Gesichtstoner oder adstringierende Produkte verzichten. Diese können alle die Hautalterung fördern. Reinigen Sie die Haut morgens und abends einfach immer mild und gründlich.

 

Kann sich die Haut an Pflegestoffe gewöhnen?

Wenn bestimmte Wirkstoffe in der Hautpflege für den Körper nicht natürlich sind, können sie ihre Wirksamkeit verlieren (Tachyphylaxie). Dies wird auch bei Medikamenten beobachtet, die Ärzte für Patienten verschreiben, weil dieses körperfremde Substanzen sind. Alle Nahrungsmittel, Ergänzungen, Peptide und Neuropeptide (einschließlich der topischen Formulierungen, die ich empfehle) sind physiologisch, das heißt, sie ermöglichen dem Körper, all ihre Vorteile zu nutzen. Sie tun dies, weil sie mit dem Körper arbeiten und nicht dagegen, um ihre Ziele zu erreichen.

Picture

 Das bedeutet ...

 ...wenn wir dem Körper eine fremde Substanz zuführen (z. B. ein pharmakologisches Mittel), endet sein Nutzen, wenn wir das Produkt oder die Substanz nicht mehr verwenden. Darüber hinaus kann es eine Vielzahl von negativen Nebenwirkungen geben.

Wenn wir jedoch natürliche Substanzen an den Körper abgeben, erhöht sich der therapeutische Nutzen von Mal zu Mal, was letztendlich zur Stärkung und Verjüngung aller Organsysteme führt. Weil die Wirkungsweise physiologisch ist, entwickelt unser Körper keine Resistenz oder Immunität gegen diese Pflegestoffe. Egal ob es Super-Foods sind, eine Neuropeptid-Technologie, entzündungshemmende Supplements und am besten jeder Art von Hautpflegebehandlungen.

 

Empfehlen Sie eine 24/7 Pflege oder ein Produkt für Tag und Nacht?

Während des Schlafens verjüngen sich die Zellen, regenerieren und reparieren die Schäden des vorherigen Tages. In der Tat ist eines der am besten bewahrten Anti-Aging-Geheimnisse eine gute Nachtruhe. Wenn wir uns die Hormonparameter während des Schlafes ansehen, stellen wir fest, dass das Wachstumshormon freigesetzt wird - und das Wachstumshormon ist das Jugendhormon.

Schlaf verringert zudem die negativen Auswirkungen von Cortisol und der "schlechten" Neurotransmitter, wie Adrenalin und Noradrenalin, die bei Stress erhöht werden. Während der wachen Stunden kann Stress verheerend auf die Haut wirken; nur während des Schlafes kann dieses ausgeglichen werden. Daher kann die Nachtpflege eine hochwirksame und komplementäre synergistische Strategie in Kombination mit der Tagespflege sein, um Zeichen der Hautalterung wirksam zu bekämpfen.

 

Was ist die häufigst gestellte Frage in Ihrer Praxis?

Jeder möchte das Beautysecret einer schönen, jugendlichen, strahlenden und geschmeidigen Haut wissen.

Picture

Verraten Sie es uns?

Das Geheimnis liegt in der Ernährung - den Lebensmitteln und den Getränken. Wenn Sie also eine strahlende, geschmeidige Haut haben möchten, dann sollte man nicht auf eine low-fat oder fettfreie Ernährung setzen. Nach Wasser ist nämlich Fett die am häufigsten vorkommende Substanz in Ihrem Körper. Essentielle Fette aus tierischen (ins besondere Kaltwasserfisch und Fischöl) und pflanzlichen Quellen (natives Olivenöl extra und extra natives Kokosöl, Nüsse und Avocados) liefern eine konzentrierte Energiequelle und Bausteine für die Zellmembran, für Hormone und für Prostaglandine.

 

Das bedeutet?

Essen Sie viel Eiweiß zur Zellreperatur. Hochwertiges Protein, wie es in Fisch, Schalentieren, Geflügel, Bio-Fleisch vom Rind, Lamm und Tofu vorkommt. Im Allgemeinen essen Frauen oft nicht ausreichend Proteine - ein Problem, das normalerweise bei Männern nicht auftritt. Dies ist ein Grund dafür, dass Männer oft jünger aussehen als gleichaltrige Frauen.

 

Gibt es typische Merkmale bei einer mangelhaften Ernährung?

Ein Protein-Mangel ist zuerst immer im Gesicht bemerkbar, da die Konturen weich werden. Die ganze Gesichts-Definition, die konturierten Wangenknochen und die großartige Kieferlinie werden unscharf. Denn wenn die Zufuhr von Proteinen ausbleibt, ist der Körper gezwungen, sich selbst zu ernähren. Dies führt zum Raubbau an Gewebe und Muskeln. Protein kann nicht im Körper gespeichert werden. Und da es für die Reparatur von Zellen wichtig ist, sind die Tage, an denen nicht genug Proteine auf dem Speiseplan stehen, die Tage, an denen das Altern beschleunigt wird. Vermeiden Sie stattdessen zuckerhaltige und stärkehaltige Nahrungsmittel, die das Altern in allen Organen – einschließlich der Haut –beschleunigen.

 

Und was bedeutet Schönheit für Sie?

Echte Schönheit ist eine strahlende Gesundheit.

 

Dr. Perricone, herzlichen Dank für das Gespräch!

Like & share